Wie können Sie sich vor einer Vireninfektion schützen?

In der heutigen Zeit sind wir alle mehr oder weniger Abhängig von unseren Computern und Laptops. Sei es der Einkauf auf Flohmärkten wie Ebay, Kleinanzeigen, Facebook, E-Mail oder auch die Reisebuchung – wir nutzen das Internet für viele Lebensbereiche und wollen, vielmehr können kaum darauf verzichten.

Wenn der Rechner nicht korrekt funktioniert, weil wir uns einen Virus eingefangen haben, leidet unser Alltagskomfort.

Idealerweise ist Ihr Rechner geschützt und somit vor vielen Gefahren des Webs geschützt.

Das sollten Sie tun, um Ihren Rechner vor einer Vireninfektion zu schützen

Leider ist es so, dass es keinen Hunderprozentigen Schutz vor Viren gibt, aber Sie können einiges tun, um sich vor Viren zu schützen.

  • Sie haben auf Ihrem Windows PC einen aktiven Virenschutz, wie die Kaspersky Internet Security installiert
  • Der installierte Virenschutz wird regelmäßig aktualisiert – Programme wie die Kaspersky Internet Security führen diese Updates mehrmals täglich aus.
  • Sie erlauben Windows automatisch nach Updates zu suchen und installieren die Updates sobald Sie dazu aufgefordert werden, oder besser noch: Sie lassen Windows die Updates selbständig beim Herunterfahren installieren.
    Tipp: Das Hochfahren kann beim nächsten Start des Computers oder Laptops ein wenig länger dauern.
  • Sie aktualisieren Programme wie Adobe Flash, Adobe Reader oder Java, sobald Updates verfügbar sind – diese Programme unterstützen Sie dabei und machen Sie in der Standardkonfiguration auf neue Programmversionen aufmerksam.
  • Sie öffnen keine E-Mails mit zweifelhaften Inhalten – Die Grammatik und die unpersönliche oder gar falsche Ansprache in sogenannten Phishing-Mails sollte Sie stutzen lassen – ebenso Informationen von Bankinstituten zu denen Sie beispielsweise gar keine Geschäftsbeziehung unterhalten. Gerne werden auch Abmahnungen, Inkassoschreiben oder ähnliche anwaltliche Schreiben aufgesetzt – wenn Sie die Dateianhänge öffnen setzen Sie sich dem Virus aus. Warten Sie auf das Anschreiben per Post, denn jeder seriöse Anwalt mit einem berechtigten Interesse wird Sie niemals ausschließlich per E-Mail informieren.
  • Sie sollten Musik und Videos nur aus legalen Quellen konsumieren. Wenn Sie die neuesten Kinofilme und Serien auf einer Seite ohne Kosten sehen – dann seien Sie sicher, dass es sich eben nicht um eine legale Quelle handelt und man Ihnen früher oder später versucht, einen Virus oder Trojaner zu installieren.

Wenn Sie noch keinen aktiven Virenschutz, wie die Kaspersky Internet Security einsetzen, dann sind wir Ihnen gerne bei der Installation und Konfiguration vor Ort oder im Ladengeschäft behilflich.

Vereinbaren Sie am besten direkt einen Termin unter: 04347 800 950